· 

Große Zauberer unserer Zeit

In meiner Kurzgeschichtensammlung „Magische Momente“ finden sich viele kleine Storys, die die Magie unseres Alltags sichtbar machen. Aber man darf sich auch die berechtigte Frage stellen, was denn heute die größten Zauberer unserer Zeit sind? Ganz abseits vom Alltag?

Wieso fasziniert uns die Zauberei?

Aber warum himmeln wir Magier und Magierinnen überhaupt an? Was fasziniert uns an ihren Illusionen und Tricks?

Die meisten ihrer Vorführungen entbehren sich jeder Logik. Unser ganzer Alltag baut aber genau auf dieser auf. Es folgt das einfache Prinzip: Auf A folgt stets B. In Zaubershows ist genau das nicht mehr der Fall und das lässt uns staunen, uns wundern, das wirft Fragen auf, auf die wir mit Begeisterung reagieren.

Diese Überraschung und Abwechslung ist es letztlich auch, die den Reiz der Magie ausmacht. Sie zeigt uns damit wie abwechslungsreich das Leben doch sein kann und wie unerwartete Dinge eben doch eintreten können. Unser Alltag und seine teilweise starren Strukturen werden dann gerne aufgebrochen.

Natürlich ist auch der simple Grund der Unterhaltung bei diesen Punkten nicht zu verachten. Schließlich zahlt man für eine Eintrittskarte auch Geld und man möchte den Abend auch genossen haben.

Weiter hat die Zauberei auch die Möglichkeit uns neuen Mut und Zuversicht zu verleihen. Stellen wir uns mal vor, dass jemand völlig erledigt ist von seinem Alltag und sich langsam fragt, ob das alles noch Sinn macht. Eine gelungene Zaubershow kann auch ihn wieder zum Staunen bringen. Sie birgt Abwechslung und zeigt häufig auch, wie selbst im Alltag die kleinsten Dinge ganz groß sein können. Das kann besagten Personen neuen Lebensmut und eine neue Zuversicht schenken - denn der Alltag muss nicht trist sein. Schon mit kleinen Tricks kann auch dieser magisch werden.

Dass die Magie den Rahmen des Möglichen sprengt kann uns selbstverständlich auch sehr stark inspirieren. Wir beginnen uns zu fragen, was alles noch möglich ist und es soll auch die ein oder andere Erfindung gegeben haben, die wir dieser Inspiration eines gelungenen magischen Showstücks zu verdanken haben!

Und genau deswegen ist Magie natürlich auch ein großer Ausdruck von Kreativität, der uns ebenso beflügeln kann, wie auch alles andere. Die Frage, die man sich stellen darf, ist lediglich, ob die Zauberkunst zu einer Flucht aus dem eigenen Alltag animiert, oder einen inspiriert in seinen etwas mehr Magie zu bringen?

 

Harry Houdini

Schon seit Ewigkeiten gibt es Magier, die die Massen begeistern. Einer der berühmtesten heute dürfte auch der sagenumwobene Harry Houdini sein.

Er selbst war gebürtiger Ungar und siedelte im 18. Jahrhundert mit seiner Familie in die USA, genauer New York City, aus. Schon als Kind bestritt Houdini gerne verschiedene Tricks und bewies seine geschickte Fingerfertigkeit immer wieder. Er erkannte recht schnell, dass er die Zauberkunst voranbringen wollte und machte sich daher zusammen mit seinem Bruder als Magierduo selbstständig. Später heiratete er dann die Liebe seines Lebens, die fortan auch seine Assistentin wurde. Besonders berühmt wurde Houdini für seine Spezialisierung: Er fokussierte sich gerne auf atemberaubende Entfesselungstricks und zog darüber auch Scharen an interessierten Zuschauern an. Es dauerte nicht lange bis er, dank einer Welttournee, auch schnell die Weltberühmtheit erlangte. Einer seiner prestigeträchtigsten Tricks dürfte gewesen sein, als er mitten in New York, vor den Augen der Zuschauer, einen ganzen Elefanten hat verschwinden lassen. Aber dann traf ihn ein Schicksalsschlag: Seine Mutter starb überraschend und dies stürzte Houdini in eine tiefe Depression. 

Er wandte sich daraufhin dem Spirituellen zu und suchte stets ein Medium, dass wieder Kontakt zu seiner Mutter herstellen konnte. Leider ging diese Suche leer aus.

Am 31. Oktober 1926 verstarb Houdini schließlich an einem geplatzten Blinddarm, aber sein Ruhm und seine Tricks sind noch heute weit bekannt. Das folgende Video etwa zeigt ihn bei einem seiner berühmten Entfesselungstricks.


Die Ehrlich-Brothers

Ein Beispiel für modernere Zauberei bietet das Zaubererduo „Ehrlich Brothers“.

Andreas und Christian Ehrlich, wie sie mit bürgerlichen Namen heißen, spielten schon als Kinder gerne mit magischen Gegenständen und den klassischen Zauberkästen für Kinder. Ihre heutigen Tricks beruhen zu einem großen Teil auf denen von Siegfried und Roy, die sie stark inspiriert haben. Seit 2000 reisen sie offiziell durchs ganze Land und verblüffen immer mehr Menschen mit ihren Tricks. Bekannt sind sie auch für ihre großen und aufregenden Bühnenshows.

Selbst der große Magier David Copperfield erkannte dies und wollte den beiden Brüdern einige ihrer Tricks abkaufen - diese aber winkten ab. Seitdem haben die beiden Senkrechtstarter eine große Karriere hingelegt und erlangen immer mehr Bekanntheit. Das folgende Video etwa zeigt eine Show, die sie vor Publikum in einer Fernsehshow aufgeführt haben.


Wir sehen also: Magie gibt es nicht nur in unserem Alltag, sondern auch auf der Bühne. Genau das ist es auch, was Magie für uns interessant und fassbar macht. Bleibt zu hoffen, dass wir alle etwas Magie von den wahren Künstlern auch in unseren Alltag überführen können.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?