Forschung im Blick

Forschung im Blick · 20.11.2018
Wir alle brauchen sie. Wir alle sind von ihnen abhängig. Wir alle nutzen sie jeden Tag. Die Rede ist hier nicht von der Luft, die uns umgibt. Ich spreche von Rohstoffen, von Metallen, von seltenen Erden und vielem mehr. Ein großes Problem, dem wir teilweise schon heute begegnen, ist aber, dass diese Rohstoffe auf unserem Planeten begrenzt sind. Unser verschwenderischer Umgang mit Ihnen hilft da nicht wirklich weiter. Aber es gibt eine Idee, oder gar keinen Ausweg, der der Menschheit als Ganzes..

Forschung im Blick · 13.11.2018
Wenn eine Raumfahrtagentur oder aber ein privates Raumfahrtunternehmen heute etwas ins Weltall bringen möchte, dann braucht es im Wesentlichen eine Sache: Eine sehr starke und vielversprechende Antriebstechnik. Aktuell sind dies meist Raketen, wie die russischen Proton-Raketen, oder aber die europäischen Ariane-Raketen. Aber mit fortschreitender Technik wird auch eine Technologie immer greifbarer, die man vor wenigen Jahren noch in der Science-Fiction-Ecke abgestellt hatte. Der Weltraumlift...

Forschung im Blick · 06.11.2018
Der Mars ist nicht nur unser Nachbarplanet - Er ist auch das nächste große Ziel der Raumfahrt. Nachdem die Amerikaner, stellvertretend für die menschliche Spezies, bereits den Mond besucht haben, wollen viele Forschende und VisionärInnen noch weiter hinaus. Schaut man sich den nach dem römischen Kriegsgott benannten Planeten aber genauer an, so stellt man fest, dass er heute lediglich eine rostfarbene und eiskalte Wüste darstellt. Die Menschheit hat sich aber zum Ziel gemacht genau...

Forschung im Blick · 30.10.2018
Sie krabbeln, sie sind klein, sie haben zu viele Beine und machen Geräusche, die einem eiskalt über den Rücken laufen können: Insekten. Manch einer bekommt beim Anblick einer kleinen Spinne schon einen Herzkasper. Kaum vorzustellen, dass wir sie daher auf unseren Tellern sehen wollen, oder etwa doch?

Forschung im Blick · 23.10.2018
Es geht um nicht weniger als die Zukunft der Menschheit. Gut, vielleicht etwas dramatisiert, aber wenn unsere Spezies eines Tages den Planeten verlassen will und etwa Kolonien auf dem Mond oder dem Mars gründen möchte, dann brauchen wir auch eine dortige Lebensmittelversorgung. Um genau diese sicherzustellen forscht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt aktuell in der Antarktis an einem Projekt namens EDEN-ISS.

Forschung im Blick · 25.09.2018
Ein Haus zu bauen ist heute noch eine langwierige und harte Arbeit. Trotz des Umstandes das Massenhäuser von der Stange ebenfalls immer populärer werden, dauert es nach wie vor recht lange bis ein Haus steht. In heutigen Zeiten von akutem Wohnungsmangel ist das eigentlich nicht gerade effektiv: Genau deswegen stellt sich gerade ein neuer Teilbereich der Baubranche auf, der die Art zu bauen, wie wir sie kennen, revolutionieren wird.

Forschung im Blick · 18.09.2018
Die Menschheit war bereits einmal auf dem Mond. Danach haben wir uns dazu entschlossen eine internationale Raumstation zu bauen und zu unterhalten, die seither in einer Erdumlaufbahn um unseren Planeten kreist. Doch damit wird bald Schluss sein. Die neue Idee: Ein Dorf auf dem Mond!

Forschung im Blick · 11.09.2018
Der Mensch hinterlässt Spuren. Nicht nur, wenn er achtlos Müll an den Straßenrand wirft, nein, auch ganz generell und mittlerweile auf der ganzen Welt. Sogar in den Erdschichten, die das Alter der Erde verraten, werden Spuren von unserem Leben und unserer Zivilisation zu finden sein. Genau deswegen fordern immer mehr Forscher ein neues Erdzeitalter, dass des Menschen, das Anthropozän.

Forschung im Blick · 04.09.2018
Werbung, Werbung und nochmal Werbung! Plakatwände, Kinowerbung, Litfaßsäulen, in sozialen Netzwerken, in Apps - überall findet sich Werbung. Sie ist aus unserem Alltag überhaupt nicht mehr wegzudenken. Da stellt sich einem natürlich die Frage: Wie soll das in Zukunft sein?

Forschung im Blick · 28.08.2018
In Deutschland ist man sich einig: Wir wollen aus der Atomenergie aussteigen und langfristig komplett auf erneuerbare Energien umsatteln. In anderen Teilen der Welt sieht das aber ganz anders aus. Hier betrachtet man sogar Atomkraftwerke als die Lösung, um unseren CO2-Ausstoß zu verringern und damit die Erderwärmung zu bremsen. Deswegen wird auch seit geraumer Zeit an der neuen, verbesserten Version eines Atomkraftwerks geforscht und neue Konzepte versuchen unsere Stromproduktion zu sichern.

Mehr anzeigen

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?